INDUKTIONS-Erwärmungs-Systeme


Fügen/Schrumpfen

Ist eine weit verbreitete industrielle Technik um zwei Komponenten dauerhaft miteinander zu verbinden. Bei dieser Methode wird ein Teil erwärmt, dabei entsteht eine Aufweitung der erwärmten Komponente. Die Größe der Aufweitung ist vom Material und von der Temperatur abhängig. Anschließend wird das nicht Erwärmte Bauteil in das erwärmte Bauteil eingefügt, durch die Abkühlung zieht sich das vorher erwärmte Bauteil wieder zusammen, es entsteht eine feste Verbindung.

Der große Vorteil der CEIA Induktionsgeneratoren ist hierbei die Flexibilität zur Anpassung an die unterschiedlichsten Materialien wie Aluminiumguss, Stahlguss, Magnesiumguss, Trafobleche etc.

Die Hauptanwendung in der Automobilindustrie ist die Getriebefertigung und die Herstellung von Elektro- und Hybridmotoren.







Besuchen Sie uns
Eastec
West Springfield, MA - United States of America
May 14 - 16, 2019
Aussteller: CEIA USA Ltd. - LOGE - Booth 1243

Messen und Veranstaltungen >>

Bevorzugte Geräte

Extrem flexible Generatoren, zur Integration in Fertigungsanlagen wie auch als „stand-alone“ Gerät einsetzbar. Die hohe Verfügbarkeit des Generators ermöglicht Dauerbetrieb ohne Maschinenstillstand.